Partyservice

Monats-Archive: August 2013

Traum in Weiß

Zwei Hände – zwei Ringe – ein Versprechen

Die Geschichte und die Energie spürt man hier in den mondänen Gemäuern von Avalon.
Ein Paar, welches sich traut, beginnt mit einer kleinen Geschichte für ihre geladenen Gäste. Vielleicht ein Wegweiser für Tage, die folgen werden. Eine Geschichte, die mich sehr berührte und nachdenklich gemacht hat. Ich möchte diese Erzählung festhalten für vergangene Tage…..

 

Die Liebe !

Es war einmal eine Insel, wo alle verschiedenen Gefühle lebten. Das Glück, die Traurigkeit, das Wissen und all die anderen, so auch die Liebe! . Eines Tages meldet das Schicksal den Gefühlen, dass die Insel untergehen wird. So bereiteten sie ihre Schiffe und verließen die Insel. Nur die Liebe wollte bis zum letzten Moment bleiben.

Als es fast zu spät war und die Insel unterging, rief sie um Hilfe.
Der Reichtum war in der Nähe mit einem Luxusschiff. Die Liebe fragte ihn: „Reichtum, kannst du mir helfen? – Nein, weil ich zu viel Geld und Gold auf meinem Schiff habe, so ist kein Platz für dich hier!“

Die Liebe fragte sodann den Hochmut um Hilfe, der auch mit seiner wunderschönen Yacht vorbei fuhr. „Ich kann dir nicht helfen, du bist ganz nass und könntest meine schöne Yacht beschmutzen!“

Als die Traurigkeit vorbeisegelte, fragte die Liebe „Traurigkeit, lass mich mit dir gehen. – Ohh…Liebe, ich bin so traurig, ich möchte besser für mich alleine bleiben.

Dann kam das Glück, aber auch das Glück ist weitergefahren. Es war so glücklich, dass es die Liebe nicht hörte…

…..Und plötzlich hörte die Liebe eine Stimme: “

Komm, komm … ich nehme dich mit!“ Da war ein alter Mann, der gesprochen hatte.
Die Liebe war glücklich und zufrieden, so vergaß sie in ihrem Glück nach dem Namen des alten Mannes zu fragen.

Als beide wieder festen Boden unter den Füßen hatten und gerettet waren, ging der Alte weg. Die Liebe bemerkte wie viel sie dem Alten schuldig war…..der aber war schon fort.
So fragte die Liebe daraufhin das Wissen: „Wer hat mich gerettet, wer hat mir geholfen?“

„Das war die ZEIT“ – antwortete das Wissen.
„Die ZEIT“ ! fragte die Liebe, „aber warum hat mich die ZEIT gerettet?“
Das Wissen lächelte weise und geheimnisvoll und antwortete der Liebe….

„WEIL NUR DIE ZEIT VERSTEHEN KANN,
WIE WICHTIG DIE LIEBE IM LEBEN IST…“

 

Das Umfeld von einem Liebespaar oder auch Brautpaar ist oft wild und rau wie das Wasser auf hoher See… und ich wünsche jedem Brautpaar, wenn das Schiff mal einen falschen Kurs eingeschlagen hat, nicht den Kapitän auszuwechseln…. sondern den Kurs ändern.

Ihre Monika Kretsch

Freie Taufe

Freie Taufe auf dem Gewölbehof im Landkreis Dachau

Kinder sind Augen, die sehen, wofür wir längst schon blind sind.
Kinder sind Ohren, die hören, wofür wir längst schon taub sind.
Kinder sind Seelen, die spüren, wofür wir längst schon stumpf sind.
Kinder sind Spiegel, die zeigen, was wir gerne verbergen!

Das GAVESI-Team berät Sie gerne bei der Tauffeier, Auswahl der Texte oder die Ansprachen.

Um nur ein kleines Beispiel zu nennen, haben wir kürzlich die freie Taufe von Elias begleitet. Die Eltern haben das geeignete Umfeld ausgesucht und die Räumlichkeiten auf dem Gewölbehof wurden liebevoll geschmückt.


Nach der Zeremonie haben wir für die Gäste das Menü serviert.

Wir wünschen den Eltern von Elias viel Freude und Gottes Segen.

Ihr GAVESI-Team
Monika Kretsch