Partyservice

60. Geburtstag

Im Hofgut Sickertshofen feiert ein Jäger seinen 60. Geburstag!

Eine grandiose Geburtstagsfeier! Es wurden große runde Banketttische eingekleidet, mit grünen Kränzen dekoriert; große Kerzenständer zierten die gedeckten Tische. Wichtig war dem Geburtstagskind, dass das Essen aus der Region stammt, das heißt Bauernkontakt und Klimaschutz. Aber im Winter wird es schwierig, würde man regional essen, bekommt man nur Kraut und Rüben. Tierische Produkte, vor allem Fleisch, sind am leichtesten lokal zu bekommen. Für Milchprodukte muss man Kühe halten. Die Kühe stehen in den Ställen, werden gefüttert, produzieren Methan, müssen kälbern, damit sie Milch geben können, all das erhöht den Klimaeffekt.

Bitte verstehen Sie uns nicht miss, auch wir kochen gerne regional und möchten wissen, woher die Ware kommt. Aber was wächst denn im Winter in unserer Nähe? Was wird erzeugt in unserer Nähe? Selbst Nordseekrabben werden zum Pulen nach Marokko gebracht, bevor sie hier im Kühlregal liegen. Es ist absurd.


Wir kaufen unser Fleisch beim Metzger, wir kaufen unser Obst und Gemüse um die Ecke bei unserem Gemüsehändler Düran. Und woher kommen im Winter die Zwiebeln, die Tomaten, der Chicoree? Natürlich aus München vom Großmarkt. Woher kommen Senfsaat, Honig, Zucker und Salz? Was ist mit dem Kaffee, den Sie so zwischendurch lieben? Sie sehen, regional zu kochen wird zwar gerne vermarktet und immer wieder angeboten, es umzusetzen gestaltet sich etwas schwierig.

Welche Lebensmittel dürfen denn als regional bezeichnet werden? Müssen auch einzelne Zutaten der verarbeiteten Lebensmittel regional sein? Wie wird das in Deutschland geregelt? Liebe Gäste diese Fragen sind berechtigt, die wir Ihnen auch gerne beantworten werden.

Ihre GAVESI-Küche aus Ismaning